Werbung (Selbstgekauft)

Klappentext:

Damit hatte die beliebte Musiklehrerin Annika nicht gerechnet: Aus heiteren Himmel wird sie von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an You Tube als an Hausaufgaben interessiert sind- die Musical -AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn’s einfach wär, würd’s schließlich  jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab und das Chaos geht erst richtig los.

(Quelle: Amazon)

Meine Meinung

Ich bin sehr gut in das Buch reinkommen ich konnte mit Annika fühlen was sie gefühlt hat. Das Buch hat mir gezeigt das man seine Träume nicht aufgeben darf. Und das man Herausforderungen annehmen muss auch wenn es schwierig ist. Weil wenn’s einfach wär, würd’s schließlich jeder machen.  Petra Hülsmann hat gezeigt das Verliebt sein und sich dann auch noch für den richtigen zu entscheiden gar nicht so einfach ist wie man denkt. Das Buch ist sehr lebhaft geschrieben und ich konnte mich sehr gut mit dem Charakter identifizieren.  

Ich gebe dem Buch 5 /5 

Ich möchte mir unbedingt die Orte in Hamburg wo dieses Buch spielt ansehen.

© Cover:  Bastei Lübbe © Käse: von Pixabay/Gimp/Svenja Glaser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.