(Werbung Selbstgekauft)

 

Klappentext

Märchen enthalten einen Funken Wahrheit.

Finya hat nie damit gerechnet, eines Tages in einem dieser fantastischen und magischen Abenteuer zu landen, die sie bisher nur aus ihren Büchern kennt. Von einem Moment auf den anderen wird ihre Welt völlig auf den Kopf gestellt.

Träume werden zur Realität.

In Arcanus, der Akademie für Beasttamer, lernt sie nicht nur, ihre elementaren Kräfte zu kontrollieren, sondern auch ihr Beast kennen. Und Leonèl ist wahrlich das Biest in Person.

Legenden werden neu geschrieben.

Doch der Schein des Sternenlichts birgt ebenso Finsternis. Dunkle Schatten machen Jagd auf sie, Freunde und Feinde werden zu Bestien und nur die Sterne können ihr den rechten Weg weisen.

Willkommen in Nebula Astérì.

(Quelle: Amazon)

Meine Meinung

 Ich finde das Buch ist sehr lebendig geschrieben. Ich bin sehr schnell in das Buch reingekommen ich fand das Buch sehr spannend. Das Cover finde ich sehr schön. Die Sternenbilder auf der Vorderseite und auf der Rückseite sind sehr schön.   Ich wollte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Ich finde  es Super das Finya viele Bücher liest. Ich hätte auch gerne so eine Große Bibiotehk wie Finyas Tante. Finyas Beast ging mir auf den Geist ich hätte ihn an machen stellen gerne aus dem Buch geholt und ihm eine gehauen. Juliana Fabular hat eine Wunderbare Welt erschaffen. Ich würde gerne nach Nebula Astérì gehen und auf das Internart. Das Buch endet sehr Spannend ich freue mich schon sehr auf den 2 Teil.

Bewertung: 

ich gebe dem Buch 5/5 Käse 

© Cover: Taschenbuch und Ebook :BoD-Books on Demand © Käse: von Pixabay/Gimp/Svenja Glaser

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.